To Dos um glücklich zu werden

To Dos um glücklich zu werden:

1. Eine Meditationstechnik erlernen

2. Unabhängigkeit der eigenen Gefühle von anderen erreichen. Sich von romantischer Liebe als Konzept endgültig verabschieden. Überbewertungen, Hoffnungen, Erwartungen aufgeben, sodass unbeabsichtigte Verletzungen durch andere nicht mehr möglich sind.

3. Sport treiben

4. Keine überkritischen Eigenbewertungen anstellen. Sich selbst Fehler und Mängel durchgehen lassen. Nachsichtig sein mit sich selbst und Rücksicht nehmen auf die eigenen Eigenheiten und Schwächen. Perfektionistische Tendenzen ablegen.

5. Raus gehen

6. Soziale Kontakte knüpfen. Bekanntschaften zu lassen, auch mit Menschen, die andere Wertvorstellungen, Vorlieben und anderen Humor besitzen. Keine Einladungen zurückweisen. Sich nicht vor anderen zurückziehen.

7. Hobbys nachgehen

8. Keine Gedanken an Unabänderliches verschwenden. Vergangenes vergangen sein lassen. Nicht über Dinge, auf die man keinen Einfluss hat nachgrübeln oder sich aufregen. Unabänderliches akzeptieren, sich bewusst sein über die Dinge, die man nicht beeinflussen kann.

9. Lächeln

10. Etwas unternehmen, neue Erlebnisse und Erfahrungen sammeln, aktiv sein, nicht passiv abwartend bleiben, nicht die Zeit ungenutzt verstreichen lassen

11. Alltäglichkeiten des Lebens genießen

 

Advertisements

3 Gedanken zu „To Dos um glücklich zu werden

  1. IchNicht

    Wie wunderbar! Das kann man ja direkt so unterschreiben.
    Nur den 2ten Punkt finde ich persönlich etwas hochgesetzt.
    Das klingt so nach „ganz ganz dicken Schildkrötenpanzer anlegen“.
    Es ist aber okay verletzt zu werden und zu sein. Es ist auch okay hoffnungslos romantisch zu sein.
    Alle Emotionen, die wir wahrnehmen können, gehören zu unserem Leben dazu und das ist gut.

    Vielleicht hab ichs aber auch einfach falsch verstanden. ;)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s